St. Michael und Paulus

kfd

Die kfd ist wer?!

Die Katholische Frauengemeinschaft Deuschlands (kfd) ist mit 620 000 Mitgliedern der größte deutsche Frauenverband und arbeitet bundesweit. In der Diözese Köln sind es 95.000 Mitglieder. Sie leistet Lobbyarbeit für Frauen in der Kirche, Politik und Gesellschaft. Durch die Arbeit der kfd konnten viele Errungenschaften, von denen Frauen heute profitieren, auf den Weg gebracht werden, zum Beispiel: Anrechnung von Kindererziehungszeiten auf die Rentenansprüche und Verbesserung der Alterssicherung, Einführung von Erziehungszeit. Durch "Politik mit dem Einkaufskorb" hat die kfd ökologisch verträglich und fair produzierte Produkte bekannt gemacht. In der Kirche hat sie sich für frauengerechte Sprache in der Liturgie und für Mädchen als Messdienerinnen eingesetzt.